Community
Sprache auswählen

Wandern zwischen Rott und Inn 

33 Wanderwege auf einer Länge von rund 250 km führen in das Hinterland von Niederbayern. Besucher dürfen sich auf beschauliche Plätze, historische Funde, sakrale Monumente und Natur pur freuen. 
So unterschieldich die Wege auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie führen hinein in die Landschaft, die freilich auch viele Überraschungen birgt. Wer hätte da mitten in der niederbayerischen Landschaft zwischen Feldern und Wiesen emporragend ein Werk von François de Cuvilliés dem Jüngeren erwartet? Die Klosterkirche St. Matthäus in Asbach ist ein wahres Meisterwerk und einen Besuch allemal wert. Oder den Halmstein, den der Teufel im Flug verlor, die Bertenöder - Kapelle mit dem schönsten Aussichtspunkt ins Inntal und in die Alpen und zahlreiche Kapellen und Kichen, um die sich Sagen und Legenden ranken.

NEU: Wandermappe

Wandermappe mit 33 Touren
Wandermappe mit 33 Touren

Alle 33 Touren in einer gedruckten Wandermappe sind hier erhältlich:

  • Markt Kößlarn Tel. 08536/96170
  • Gemeinde Malching Tel. 08533/96 000
  • Markt Rotthalmünster Tel. 08533/96 000
  • Gemeinde Stubenberg Tel. 08571/2527
  • Gemeinde Ering Tel. 08573/96090 

 

Online Vorschau Wandermappe 

 

Tipp der Redaktion: Jede Tour kann auch einzeln über ein druckoptimiertes PDF über das Tourenportal zuhause ausgedruckt werden. Oder nutzen Sie die kostenlose Bad Birnbach APP auch als Navigationshilfe.

Alle 33 neuen Wanderwege zwischen Rott und Inn

Das Projekt besteht aus 33 verschiedenen Wanderwegen welche die Gemeinden Ering, Stubenberg, Rotthalmünster, Malching und Kößlarn verbindet.

Unsere Gemeinden präsentieren sich

Die Gegend zwischen Rott und Inn – das sind malerische Hügel, die der Seele schmeicheln und sich abwechseln mit saftigen Auen, soweit das Auge reicht. Am Horizont lassen sich an vielen Stellen die Alpen sehen. Fernweh mag aber nicht aufkommen, und das aus gutem Grund: Die Landschaft hier gehört zu den schönsten und abwechslungsreichsten Flecken, die der Freistaat zu bieten hat. Nun haben sich fünf Gemeinden aus zwei Landkreisen zusammengetan: Rotthalmünster, Kößlarn und Malching auf Passauer Seite, Ering am Inn und Stubenberg im Kreis Rottal-Inn. Sie werden unterstützt vom Kurort Bad Birnbach und dem staatlich anerkannten Erholungsort Bayerbach. 

 

Die Wege sind nicht nur landschaftlich höchst unterschiedlich, sondern auch vom Anforderungsprofil her. Von „ganz leicht“ bis „ganz schön schwierig“ reicht die Palette. Es ist also für jeden etwas dabei. Und noch eine gute Nachricht: Zum nächsten Biergarten ist es nicht weit! Bayerische Gastlichkeit kann man an vielen Stellen zwischen Rott und Inn genießen. Übrigens: Eine Karte braucht es für die Touren nicht mehr. Alles wird handlich per App auf das Smartphone geladen und gespeichert. Das funktioniert – GPS sei Dank – auch offline, sprich ohne Mobilfunknetz. 

Ering

Die 725 erstmals urkundlich erwähnte Hofmark Ering ist das älteste Dorf im Landkreis Rottal-Inn.Auf den Grundmauern der 1504 zerstörten Burg Ernegg und der ehemaligen Schlösser Frauenstein und Ering wurde in Ering das Schloss als Hauptsitz der Freiherren von Paumgarten zwischen 1721 und 1772 um- ...

Stubenberg

Die Gemeinde Stubenberg gehört als einzige Gemeinde im Landkreis Rottal-Inn, zu den 100 ausgewählten Genussorten Bayerns und genussvoll sind auch die Wanderwege in der Gemeinde.

Gemeinde Malching

 Malching, das südliche Tor in den Landkreis Passau, kennen zwar viele - doch meistens nur vom Durchfahren. Jahrhundertelang durchschnitt die Bundesstraße 12 die uralte Hofmark. Seit Oktober 2009 entlastet ein Teilstück der Bundesautobahn A 94 (BAB) die Ortsdurchfahrt vom Durchgangsverkehr.

Rotthalmünster

Rotthalmünster ist verwöhnt von  Natur und Geschichte: Der historische Markt mit seinen schmucken Bürgerhausfassaden liegt eingebettet in eine stimmungsvolle Hügellandschaft zwischen Rott und Inn, ideal als Ziel für Ausflüge oder Kur- und Urlaubsaufenthalte, aber auch als angenehmes Wohngebiet ...

Kößlarn

Wer ruhige und erholsame Urlaubs- und Ferientage verbringen möchte, dem empfiehlt sich der idyllisch gelegene Markt Kößlarn.  Der typisch niederbayerische Marktflecken mit seinen rund 2000 Einwohnern ist eingebettet in das landschaftlich reizvolle Hügelland zwischen Rott und Inn und den ...

Die Wander App

Ganz einfach geht das Wandern jetzt mit der kostenlosen Bad Birnbach App. Hier sind all unsere Touren abgespeichert und können kostenlos heruntergeladen werden. Tipp - die Navigation funktioniert über GPS und dadurch braucht man auch keinen Internetempfang. Einfach eine Tour suchen, runterladen und loswandern.

Die App ganz einfach auf  www.badbirnbach.de/app  herunterladen.

Tipps & Tricks: Bad Birnbach APP
Videounterschrift Video: Bad Birnbach - Das ländliche Bad